· 

Vorbericht: Erste Runde ODDSET-Pokal 2.0

 

Am Dienstag den 07. August 2018 kommt es zu einer Neuauflage der Erstrundenpartie im ODDSET-Pokal zwischen unserem Oststeinbeker SV und dem Oberligisten Meiendorfer SV. Wie bereits bekannt, ging es nach der Begegnung am 20. Juli, die wir sportlich mit 2:1 für uns entscheiden konnten, vor dem Sport- und anschließend vor dem Verbandsgericht noch weiter. Mittlerweile herrscht aber wieder, so wie es sein soll, absolute Freundlichkeit zwischen beiden Vereinen, sodass sich alle vollkommen auf das Spiel, das abermals garantierte Spannung verspricht, freuen dürfen.

 

Dass es in der vorherigen Begegnung auf dem Platz hoch her ging, ist kein Geheimnis und wurde auch in der Öffentlichkeit zu einem großen Thema gemacht. Doch für die Angehörigen beider Teams ist dies eben kein Thema mehr. Zudem können sich auch alle Beteiligten mittlerweile super damit arrangieren, dass eine Neuansetzung bevorsteht.

 

Es ist sogar so, dass sich nun der OSV und die Truppe von der B75 im Vorfeld zu einem kameradschaftlichen Grillabend verabredeten, was eine gemeinsame Idee unseres Co-Trainers Alexander Kaya und des Meiendorfer Coaches Baris Saglam war. Dieser gesellige Abend sollte im Anschluss an das anstehende Match stattfinden. Nur leider ist dies nicht so machbar, wie es gewünscht war, da erstens mit einer nicht geringen Menge an Zuschauern zu rechnen ist und zweitens die Partie unter der Woche ausgetragen wird, weshalb der Platz wegen der angrenzenden Anwohner leider schon bald nach dem Abpfiff geräumt werden muss, was von uns und unseren Gästen sehr bedauert wird. Gerne hätten wir am Abend noch alle zusammengesessen.

 

Was die bevorstehende Begegnung im sportlichen Sinne angeht, so kann man sich sicher sein, dass jeder Zuschauer ganz bestimmt auf seine Kosten kommt, da sich unsere Jungs, wie auch schon vor der Erstauflage, voll auf dieses Match konzentrieren. Außerdem möchten sie abermals versuchen, als vermeintlich kleineres Team, den großen Oberligisten zu „ärgern“, indem die Überraschung ein zweites Mal gelingen soll, in die zweite Runde des laufenden Wettbewerbs einzuziehen, wo uns dann ein Auswärtsspiel bei der TSV Reinbek erwarten würde. Jedoch wäre das aber auch eine attraktive Reise für den Meiendorfer SV, der nun die Möglichkeit besitzt, das gegen uns verlorene Spiel doch noch zu gewinnen. So eine Chance bekommt man nicht oft, weshalb die Saglam-Elf sie garantiert nutzen möchte. Es wird demnach ganz bestimmt eine Partie auf sehr hohem Niveau, was mit der Schiedsrichteransetzung unterstrichen wird. Denn der Mann mit der Pfeife ist kein Geringerer als der Regional- und Oberligaerfahrene Fabian Porsch (Barsbütteler SV) mit seinen Assistenten Thomas Anton Maziarz und Luis Albino Dos Santos.

 

Getragen wird dieser ganze Abend natürlich zusätzlich noch von den Zuschauern. Es ist mittlerweile bekannt, auch wenn zur gleichen Zeit in Hamburg bereits die dritte Runde des ODDSET-Pokals ausgetragen wird, dass sich beide Mannschaften auf viele Interessierte am Spielfeldrand freuen dürfen. Denn es erreichen uns immer mehr Nachrichten von Einzelnen aber auch von ganzen Gruppen aus dem Hamburger Fußballland, die sich alle ankündigen, um sich das spannende Spiel anzuschauen. Nicht zuletzt sind natürlich auch die Fans aus Meiendorf und unsere Anhänger vor Ort. Es wird also sehr wohl nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz ein phantastischer Abend, wenn es am Dienstag ab 19:30 Uhr am Meessen 32 in Oststeinbek heißt: „Erste Runde ODDSET-Pokal 2.0“.