· 

Siegen an den Sander Tannen? Kann bisher nur der OSV!

Fotoquelle: www.FussiFreunde.de, Bearbeitet: Mathias Reß
Fotoquelle: www.FussiFreunde.de, Bearbeitet: Mathias Reß

 

Die Umgebung und die Gegebenheiten des kommenden Auswärtsspiels sind uns nicht gerade unbekannt. Denn es geht nach Bergedorf an die Sander Tannen zum ASV Bergedorf 85. Die Elstern sind die einzigen Gegner in der Bezirksliga Ost, gegen die der OSV auch in den letzten Kreisligajahren kontinuierlich spielen durften. Die Allgemeine Bilanz bringt eher die 85er nach vorne, aber es gibt eine Tatsache, die sehr gewichtig ist und vollkommen für die Ostbeker spricht.

 

In der Zeit von 2015 bis 2018 gab es insgesamt sechs direkte Duelle. Die vier Ersten konnte der OSV nicht gewinnen (drei Siege für Bergedorf und ein Unentschieden) aber in der vergangenen Saison gab es dann zwei sehr deutliche Ergebnisse für die Oststeinbeker (6:1 und 5:1). Das Besondere daran: Auch in diesem Spieljahr gehören, trotz eines großen personellen Umschwungs während der Sommerpause, noch alle Torschützen dem derzeitigen Team an. Zu den elf erzielten Treffern zählte ein Eigentor des Gegners und zehn Buden von Maximilian Kochsiek (3x), Danny Qasem (2x), Nicklas Frers (2x), Marcel Meyer (2x) sowie Patryk „Butze“ Marg (1x).

 

Dass die Ostbeker die beiden Aufeinandertreffen so klar dominierten, ist aber noch lange nicht die größte oder wichtigste statistische Information zur anstehenden Begegnung: Ein Blick auf die Tabelle verrät, dass der OSV als Favorit ins Spiel geht. Immerhin ist er Führender der Ost-Staffel und stellt zudem bei einem Torverhältnis von 40:9 nicht nur den besten Sturm, sondern auch mit die stärkste Abwehr. Die Bergedorfer rangieren hingegen auf einem guten achten Platz im gesicherten Mittelfeld bei einem Torverhältnis von 19:20.

 

Doch VORSICHT!
Es ist bekannt, wie stark die kommenden Gastgeber sind und welche Qualitäten sie besitzen. Auch wenn sie letzte Saison die beiden direkten Aufeinandertreffen klar verloren haben. DENN: Die Sander Tannen-Kicker haben seit weit über einem Kalenderjahr kein Punktspiel mehr auf dem heimischen Rasen verloren! Das ist eine Bilanz, die die aller Wenigsten von sich behaupten können. Dafür gibt es erst mal riesen großen RESPEKT ausgesprochen. Die letzte Heimniederlage der Elstern war demnach am 13. August 2017.

 

Jetzt kommt aber das ganz besondere „Schmankerl“ von der Geschichte: Der damalige Gegner war der Oststeinbeker SV. Werden die Ostbeker auch die ersten sein, die wieder in Bergedorf gewinnen können? Das bleibt bis Sonntag eine spannende Frage, die die Männer dann erst auf dem Platz beantworten.

 

Hier noch mal die wichtigen Daten:

 

Wann: Sonntag 07.10.2018 um 14:00 Uhr
Wo: Krusestraße 5, 21033 Hamburg

 

Kommt vorbei und schaut euch ein tolles Spiel an. Wir freuen uns über jeden einzelnen Zuschauer.