Oststeinbek nach Derbysieg weiter auf Titelkurs

 

Doppeltorschütze Maximilian Kochsiek war der Matchwinner beim 2:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den TSV Glinde. In der 9. Minute sorgte der 19 Jahre alte Stürmer für die frühe Führung. Kurz nach dem Wiederanpfiff traf Kochsiek (49.) erneut. „Maximilian hat gut trainiert und das in ihn gesetzte Vertrauen mit Toren zurückgezahlt.“, sagt Trainer Simon Gottschling. „Sein körperbetonter Einsatz beim zweiten Treffer hat mir gefallen, so will ich einen Stürmer sehen.“ Schon am vergangenen Spieltag war Kochsiek mit zwei Treffern am 7:0-Auswärtserfolg bei TuS Hamburg beteiligt.

 

 

Knapp 300 Zuschauer sahen am Meessen allerdings eher einen fahrigen Auftritt beider Mannschaften. „Derbysieg, drei Punkte, damit ist die Sache für mich abgehakt“, sagt Oststeinbeks Coach. 6:0 Punkte, 9:0 Tore – die Ausbeute unserer Spieler nach der Winterpause könnte besser kaum sein. Nun steht am kommenden Sonnabend, 9. März, die Partie beim SV Börnsen auf dem Programm (15 Uhr, Hamfelderredder). Das Hinspiel (5:1 für den OSV) war eine klare Angelegenheit.