2. Saisonniederlage im Spitzenspiel gegen Börnsen

 

Im Spitzenspiel des 22. Spieltags der Bezirksliga Ost hat der Oststeinbeker SV die zweite Saisonniederlage kassiert. Beim Tabellenvierten SV Börnsen unterlag die Mannschaft von Simon Gottschling mit 1:2 (1:1).

 

Die Führung der Gastgeber durch Marcel Hamester (20. Minute) glich OSV-Stürmer Erdinc Örün (37.) noch vor der Pause aus. Mit zehn Mann starteten die Börnsener in den zweiten Durchgang, da Finn Bern kurz vor dem Seitenwechsel die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

 

Aus der personellen Überlegenheit zogen die Stormarner allerdings keinen Nutzen. Im Gegenteil: In Unterzahl brachte der Börnsener Alexander Tamm seine Mannschaft nach einem Eckstoß erneut in Führung (65.). Ärgerlich: Vier Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit ahndete Schiedsrichter Björn Stein ein Foulspiel von Maximillian Kochsiek mit der roten Karte.

 

„Aufgrund der widrigen Bodenverhältnisse waren wir einfach nicht in der Lage, unser Spiel aufzuziehen“, sagte Co-Trainer Alexander Kaya. „Am Ende hatten wir auch noch Pech und zwei, drei Hundertprozentige nicht genutzt.“

 

Da der Tabellenzweite ASV Hamburg seine Partie beim TSV Glinde mit 2:1 gewann, schlossen die Hamburger nach Punkten zu uns auf. Kommenden Freitag wollen die OSV-Spieler für Wiedergutmachung sorgen. Anpfiff der Partie am Meessen gegen den SC Eilbek ist um 19.30 Uhr.