Auswärtserfolg: Oststeinbek siegt beim Düneberger SV mit 3:1

Mit einer starken Leistung – vor allem im ersten Durchgang - haben sich unsere Jungs den zweiten Auswärtserfolg in der Landesliga Hansa gesichert. Marc Oldag per Foulelfmeter (20. Minute) , Adrian Voigt mit Saisontreffer Nummer vier (31.) sowie Nicklas Frers (43.) waren vor dem Seitenwechsel erfolgreich. Dünebergs Gürkan Tunc hatte für  den zwischenzeitlichen Ausgleich (27.) gesorgt.

 

Im zweiten Durchgang holten die Oststeinbeker zwar nicht Zählbares, ließen aber hinten auch nichts anbrennen. „In einem Sechs-Punkte-Spiel auswärts drei wichtige Punkte zu holen, zudem nach dem schnellen Ausgleich gleich wieder die richtige Antwort parat zu haben, zeigt, was in der Mannschaft steckt“, sagte Mannschaftskapitän Dave Fehland. „Für die Moral und den weiteren Saisonverlauf war es ein ganz wichtiger Sieg.“

Kleiner Wermutstropfen: Fehland ist aufgrund der fünften gelben Karte für die Heimbegegnung am Freitag, 4. Oktober, gegen den Klub Kosovo gesperrt. Oststeinbeks Mannschaftsführer gibt sich optimistisch: „Meine Mitspieler werden es auch ohne mich hinbekommen“, sagt der 26 Jahre alte Mittelfeldakteur. „Die Partie gegen Kosova hat richtungsweisenden Charakter, ob es im weiteren Verlauf der Hinrunde für uns in der Tabelle weiter nach oben oder unten geht.“ Anpfiff der Begegnung am Meessen ist um 19.30 Uhr.